Facebook-Twitter

Reiseberichte

Zum Saisonauftakt in die Terra di Motori der Emilia Romagna

Der Winter war gar nicht so lang. Eigentlich, abgesehen von etwa 10 Tagen, war es gar kein Winter. Aber dennoch freuen wir uns schon mächtig auch unseren Saisonauftakt. Das Redaktionsteam von Motorrad-Tourer.com hat sich nämlich ein besonderes Ziel ausgesucht: Das Land der Motoren (Terra di Motori) in der norditalienischen Emilia Romagna.

 

 

Eingerahmt von den südlichen Ausläufern der Alpen und dem nördlichen Kamm des Apennin verspricht diese sonnenreiche Region bereits früh im Jahr gute Voraussetzungen, um die Motorräder aus dem Winterschlaf zu erwecken.

 

              

 

 

Weiter geht es im Originalbeitrag.

 

 

 

 

 

 

Herbstliches Harz-Wochenende

Es ist Samstag früh. 8:30 Uhr. Gerade mal 3 Grad! Selten wäre der kostenlose Wochenend-Kaffee für Motorradfahrer an den Star-Tankstellen so wichtig gewesen wie heute. Aber an unserem Lieblings-Startpunkt, dem Original-Drehort des alten Rühmann-Klassikers „Die drei von der Tankstelle“ im südwestlichen Zehlendorf behauptet man steif und fest, die Aktion wäre ausgelaufen.

 

Wir haben uns hier zu so früher Stunde getroffen, weil das Redaktionsteam von Motorrad-Tourer.com meinte, es wäre doch mal höchste Zeit für eine gemeinsame Ausfahrt. Und da auch noch die Schatzkammer voller Testprodukte ist, verbinden wir das Angenehme mit dem Nützlichen.

 

 

Bei winterlich anmutenden Temperaturen brausen wir zunächst bis Magdeburg über die Autobahn.

 

Weiter geht es im Originalbeitrag.

 

 

 

 

 

Herbst 2013: West-Ride-Story 2013

Bekanntlich zieht es mich mit meinem Reisedampfer öfters in östliche Regionen, was für jemanden aus Berlin auch naheliegend ist. Aber ab und an bin ich gegenüber ein wenig Abwechslung aufgeschlossen. Und deswegen soll es – sofern das Wetter mitspielt – von Ende September bis Anfang Oktober einige schöne Touren durch Westerwald, Eifel, Hunsrück und entlang der Mosel geben. Dieses Vorhaben wird die Grundlage für meine West-Ride-Story werden, die man wieder in den sozialen Netzwerken, diesmal unter dem Hashtag #WRS2013, mitverfolgen können wird.

 

 

 

Zunächst habe ich mir für die Vorbereitung etwas Lesestoff besorgt: Die Tourismusverbände des Hunsrück und aus der Eifel haben mich schon mit einigen Tipps versorgt. Außerdem bin ich im HIGHLIGHTS-Verlag aus Euskirchen fündig geworden: Hier werden Motorrad-Reiseführer mit vorbereiteten Touren für die Eifel sowie die Mosel-Region angeboten. Und da ich in der Planung noch recht offen bin, nicht ausschließen kann, dass es mich auch in die Ardennen verschlägt, werde ich mich auch in den Motorradführer „Ardennen“ des Highlights-Verlags hineinlesen.

 

 

 

Weiter geht es im Originalbeitrag

Carpe Carpati - Durch die Beskiden und den Karpatenbogen

Endlich geht es los! Schon seit Wochen freue ich mich auf das Vorhaben, die Beskiden und den Karpatenbogen mit dem Motorrad zu erkunden. Und während man sich auf vielen Motorradreisen immer mal wieder auf eine regnerische Etappe einstellen muss, spricht die aktuelle Wetterprognose bislang von durchgängig schönstem Hochsommerwetter, allerdings auch mit Temperaturen von wahrscheinlich täglich über 30 Grad.

 

Quasi als Aufgalopp steht eine relativ kurze Etappe von gut 250 Kilometer von Berlin aus bis nach Görlitz an. Als Route entscheide ich mich gegen den Autobahnverlauf und nutze lieber Landstraßen, um so durch den Spreewald mit angenehmer Abkühlung durch die unzähligen wasserführenden Kanäle und die schattenspendenden Bäume zu schwingen. Natürlich locken am Fuße des großen Weidendoms in Schlepzig gemütliche Sitzplätze und lassen einen über eine kleine Rast bei einem kühlen Bier nachdenken, aber dazu liegen noch zu viele Kilometer vor mir.

 

 

 

Und so folge ich dem Straßenverlauf und erreiche die Lausitz. Hier fahre ich zwischen den zahlreichen, künstlich im ehemaligen Tagebaugebiet angelegten Seen hindurch und schlängele mich durch die abwechslungsreiche Landschaft. Über teilweise so schmale Straßen, dass sich begegnende Fahrzeuge nur in extra dafür angelegten Ausweichbuchten begegnen können, komme ich voran.

 

Weiter geht es im Originalbeitrag

10.04.2014: Im wilden Vercors

Am späten Nachmittag erreichen wir bei strahlendem Sonnenschein die kleine Gemeinde Vaujany am Fuß der beeindruckenden Bergketten des „Massif des Grandes Rousses“ (3.330m) am Rande Savoyens und des Départements Isère. Das Örtchen auf 1.250 Metern Höhe bietet ein einzigartiges Panorama auf die Gletscher des Pic Blanc (3.330m) und des L'Etendard (3.470). Das romantische Chalet Solneige wird hier für die nächsten Tage Ausgangspunkt unserer Motorrollertouren sein...

 

 

Weiter geht es unter >>> http://motorroller-info.de/html/vercors.html

©Text/Fotos:

Ralf Beelitz
Bocholter Weg 13
41334 Nettetal
Tel.02153/3827

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

07.11.2013: Die Provence - Reise ins Licht

 

In der Haute-Provence, dort wo die Provence schroff und spröde wird und seit Jahrhunderten die Schafe auf die Sommerweide getrieben werden, liegt ein Tourenparadies par Excellence. Kurvenreiche Passstraßen und türkisfarbene Seen spiegeln den Charme dieses Landstrichs ebenso wieder wie verwinkelte Städtchen mit malerischen Cafés und von Platanen umrahmte  Plätze. Künstler wie Cézanne, Picasso, Matisse, Renoir - alle frönten sie der Schönheit der Landschaft und schwärmten vom intensiven und doch weichen Licht der Provence...

Weiter geht es unter >>>  http://motorroller-info.de/html/provence_2013.html

©Text/Fotos:

Ralf Beelitz
Bocholter Weg 13
41334 Nettetal
Tel.02153/3827

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Himalaya Motorrad-Expedition 25.7.-9.8.2013

„Der Himalaya ruft“! Dane – eine Marke der MotoPort e. K. aus Oldenburg suchte die ultimativen Testcrew für den Härtetest. Im April 2013 las ich diese Aufforderung in einer Motorradzeitschrift.

 

Seit Kindertagen fasziniert mich das höchste Gebirge der Welt. Als Schulkind lauschte ich gespannt einer nepalesischen Delegation, die unsere Volksschule in Fischbachau im oberen Leitzachtal besuchte. Als Jugendlicher durfte ich während meiner Ausbildung am Amtsgericht Miesbach und Landgericht München II den Direktor des Amtsgerichts in Miesbach und seine Frau auf den Touren durch die einheimischen Berge begleiten, wenn sie sich wieder auf ihre Expeditionen in den Himalaya vorbereiteten. Fasziniert folgte ich ihren Berichten. Später las ich begeistert jede Reportage, jedes Buch, sah jeden Film von und über Reinhold Messner, Erhard Loretan, Peter Habeler, Gerlinde Kaltenbrunner.


Da ich nicht nur begeisterter Bergsteiger, sondern auch Motorradfahrer bin, erschien mir die erste Annäherung an mein Traumgebirge mit Motorrad besonders reizvoll, um mir erste persönliche Eindrücke vom Himalaya und seinen grandiosen Passstraßen zu machen.

 

Weiter geht es im Originalbeitrag auf http://www.motorrad-tourer.com/eigene-reiseberichte/159-himalaya-motorrad-expedition-257-982013-von-peter-markreiter

 

 

 

 

 

Mai 2013: Drôme und Rhône-Alpen

Anfang Mai ging es für einige Tage in die Drôme am Rande der Rhône-Alpen. Während es den Reisebericht voraussichtlich demnächst in der MotorradNews geben wird, ist insoweit noch ein wenig Geduld erforderlich. Selbstverständlich werden wir ihn anschließend auch hier veröffentlichen.

Bis dahin gibt es aber schon einmal ein kleines Video von dieser abwechslungsreichen und traumhaften Landschaft. Zum Ansehen bitte auf das Bild klicken:

 

 

 

Motorrad-Tourer.com

Fred-D. Zagrodnik

Schreberstr. 16

D - 14167 Berlin

0177 - 326 02 77

info(at)Motorrad-Tourer.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24.06.2013: Lust auf Champagne?

Die Champagne bietet malerische Routen durch ein bäuerlich geprägtes Hügelland. Sanft geschwungene Höhenzüge, die gerade so hoch sind, dass der Blick noch über sie hinwegschweifen kann. Wälder, die das Grün, den beherrschenden Farbton, um ein paar Nuancen bereichern und im Mai weite Ebenen mit den gelben Farbtupfern der Rapsfelder. Kleine Dörfer, deren einfache Natursteinhäuser sich an klotzige Kirchen drängen. Doch wohin man auch schaut, es findet sich kaum ein Fleckchen, an dem nicht die Armee der Rebstöcke Stellung bezogen hat...

 

 

Weiter geht es unter >>> http://motorroller-info.de/html/frankreich.html

©Text/Fotos:

Ralf Beelitz
Bocholter Weg 13
41334 Nettetal
Tel.02153/3827

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

23.06.2013: Kurventraum - vom Niederrhein nach Südtirol

Von den weiten Ebenen des Niederrheins zu den mächtigen Felsformationen der Dolomiten - abwechslungsreicher kann eine Motorrollertour kaum sein. Die „Königsetappe“ Stilfser Joch; eine Herausforderung für jeden Motorrollerfahrer und das Pordoijoch; der höchste Pass der Dolomiten mit herrlichen Kurven und super Ausblicken sind nur einige Höhepunkte der Reise...

 

 

Weiter geht es unter >>>http://motorroller-info.de/html/sudtirl_2012.html

©Text/Fotos:

Ralf Beelitz
Bocholter Weg 13
41334 Nettetal
Tel.02153/3827
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!








Suche

Partner werden?

weitere Infos

Motorrad-Presse im Web

rss twitter facebook google plus

Motorrad-Presse auf Facebook