Facebook-Twitter

Pressemitteilungen

10.06.2014: Cardo scala rider G9x: Top-Modell optimiert

Cardo hat das Topmodell der scala rider Baureihe weiterentwickelt. Das neue G9x ermöglicht es neben einer Vielzahl von neuen Funktionen nun auch, dass Fahrer und Beifahrer auf dem Motorrad derselben Musik lauschen.

 

 

Umfassende Information und Kommunikation gehören für Nutzer der scala rider Systeme von Cardo zum Motorradfahren genauso dazu wie höchster Musikgenuss. Die Interkom-Funktion des neuen scala rider G9x ermöglicht wie beim bewährten G9 die Verständigung zwischen bis zu vier Teilnehmern im Konferenzmodus sowie zwischen bis zu neun Nutzern im Pendelmodus auf eine terrainbedingte Entfernung von bis zu 1,6 Kilometern. Außerdem können sowohl Telefongespräche vom Smartphone als auch Sprachinstruktionen vom Navigationsgerät in bester Tonqualität empfangen werden. Wie schon das Vorgängermodell scala rider G9 ermöglicht auch das neue G9x perfekten Stereo-Musik­empfang wahlweise über das eingebaute UKW-Radio mit RDS, sechs Senderspeichern und auto­matischem Sendersuchlauf, über drahtloses Musik-Streaming von einem Bluetooth-fähigen mobilen Gerät oder über Kabel von jedem MP3-Player. Damit die Hände des Fahrers trotz der Funktionsfülle am Lenker bleiben können, lassen sich fast alle Funktionen auch über Sprachbefehle kontrollieren.

Das neue scala rider G9x kann aber noch mehr, denn es wurde um sechs wichtige neue Funktionen erweitert. Es erlaubt die gleichzeitige Nutzung zweier Bluetooth-Geräte, so dass es zum Beispiel mit zwei Handys gleichzeitig verbunden werden kann. Außerdem bietet das G9x die Möglichkeit, Interkom-Rufe auf ein Handy umzuleiten, wenn der Gesprächspartner außer Reichweite geraten sollte. Zudem kann man dank Music Sharing™ sogar dieselbe Musik zu zweit zu hören. Das G9x umfasst darüber hinaus austauschbare Stereo-Lautsprecher, so dass der Nutzer auf Wunsch eigene Lausprecher über einen Klinkenstecker anschließen kann. Außerdem lässt sich die Software des G9x nicht nur per USB-Anschluss über einen Computer aktualisieren, sondern dank der kostenlosen SmartSet App für Android und iOS auch über ein kompatibles Smartphone. Last but not least kann der Akku des G9x sogar bei laufender Nutzung des Gerätes über ein Kabel geladen werden – eine nützliche Einrichtung für Langstreckenfahrer, selbst wenn eine Batterieladung für bis zu 13 Stunden Sprechzeit respektive eine Woche Bereitschaft reicht. Das Cardo scala rider G9x ist im Fachhandel oder im Cardo Onlineshop für 259,95 Euro (UVP) erhältlich. Im Doppelpack mit zwei bereits gekoppelten Steuer­einheiten kostet es als Cardo G9x PowerSet 459,95 Euro (UVP).

 

 

Cardo Presse-Service

 

Knut Briel PR
Südallee 14
53501 Grafschaft

 

T. +49-2641-20747-26
F. +49-2641-20747-10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 








Suche

Partner werden?

weitere Infos

Motorrad-Presse im Web

rss twitter facebook google plus

Motorrad-Presse auf Facebook